Stahlgestelle

Unsere Stahlgestelle sind auf eine Standard-Sitzhöhe von 46cm ausgelegt. Auf Wunsch fertigen wir auch individuelle Höhen an. Die puren Stähle sind mit einem rosthemmenden Öl behandelt. Dennoch sollte längerer Kontakt mit Nässe (z.B. Regen oder nasse Handtücher) vermieden werden.

Schwarzstahl hat eine Produktionsbedingte Zunderschicht an seiner Oberfläche, wie eine Haut. Hier und dort lässt eine Werkspur den blinkenden Stahl ein wenig durchblitzen. Der Schwarzstahl wirkt gediegen und passt gut zu allen Holzarten.

Betonstahl wirkt besonders archaisch. Er kommuniziert: „Sieh her, ich bin purer Stahl!“ Betonstahl verbreitet einen ganz speziellen Industriecharme und passt besonders gut zu Eiche- oder Upcyclingsitzflächen. Kombiniert mit transparenten Fußbodenschonern kommt er am besten zur Geltung.
Blankstahl hat eine helle matt-silberglänzende Oberfläche. Er findet sicher Verwandtschaft in vielen Wohnungen und lässt sich mit allen Holzarten gut kombinieren.
Um den Fußboden zu schonen ist jeder Hocker mit vier Bodenschonern versehen. Diese verhindern den Kontakt des Stahls mit Ihrem Boden, so dass dieser vor etwaigen Kratzern geschützt ist. Die günstige und klassische Variante des Bodenschoners ist die transparente Kunststoffhülse. Sie ist sehr dezent, abriebfest und lässt den Stahl durchscheinen. Etwas gediegener wirken die handgenähten Lederschoner. Sie lassen Ihrer Hocker besonders edel auftreten.